Orange Gebäude

INFORMATIONEN FÜR ORGANISATIONEN

Marie Müller kommt zur Arbeit. Sie betritt das Büro fünzehn Minuten früher, da sie noch die Pflichtschulung zur Hygiene absolvieren möchte. Sie kann die Schulung entweder an einem halben Tag einplanen oder, wie sie sich entschieden hat, diese in kleinen Einheiten vor und nach der Arbeit umsetzen. Ihre Kollegin macht ihr bereitwillig Platz. "Ich habe es gestern schon gesehen, dass du es im Kalender vermerkt hast."

Frau Müller muss keine Schichten umplanen, hat kein schlechtes Gewissen gegenüber ihren Kolleg*innen, weil diese ihr in der Schulungszeit den Rücken freihalten müssen, sie hat keinen zeitlichen Druck und sie genießt die Medienvielfalt in der Schulung. Videos, Fotos, Text, Audios, PDF Checklisten zum Ausdrucken... Es ist weniger langwierig, als der sonst gewöhnliche reine Vortrag.

Im Forum schreibt ihr Kollege "Hat sich etwas zu den Vorjahren geändert?" Mehrere Kollegen haben in Stichpunkten dazu geantwortet. Frau Müller schickt einen Smilie "Du möchtest dich wohl um die Schulung drücken?" Tatsächlich geht das nicht. Zwischendurch werden kurze Tests gestellt, Ihre Führungskräfte sehen wie lange sie sich womit beschäftigt. Für die Bearbeitung hat sie einen Monat Zeit.

Wenn alle Inhalte durchlaufen sind, erhält Frau Müller ihr Zertifikat. Das kann sie der Personalabteilung direkt per E-Mail zukommen lassen. Frau Müller begrüßt den Vorgang, der ihr Arbeitszeit spart und...

...Druckerpatronen.


 

Ihre Organisation möchte flexibles Lernen in kleinen Lernhäppchen während der Arbeit umsetzen? "Learning on demand" nennt sich die Lernstrategie, die im Sinne des LEAN-Management Organisationen und Mitarbeitende im Sozialwesen entlastet.

Sie sparen damit Zeit, Geld, Nerven und langfristig Aufwand!

Die Dozent*innen legen einmal eine Schulung an und verändern diese nur bei Bedarf (einmalige Kosten). 

 

Die Fachkräfte können vor und nach der Arbeit in einem festgelegten Zeitraum die Schulung besuchen (kein Gefühl von Mehrbelastung).

 

Die Kolleg*innen fühlen sich nicht zurückgesetzt, wenn andere Schulungen machen und sie "alleine" arbeiten müssen.

 

Durch die Aufteilung in kleine Lernhäppchen sinkt das "Aber" vor den Schulungen, Inhalte können besser verarbeitet werden.

 

Die Möglichkeit interaktive Elemente in der online Schulung einzusetzen, sowie Wissenstests, führen zu einer besseren Überprüfbarkeit: es ist einsehbar, wie intensiv wurde gelernt, hat die Person das Gesagte wirklich verstanden, etc...

 

Es gibt die Möglichkeit, dass Teamleiter*innen ihre Mitarbeitenden selbst ins System einspeisen, deren Fortschritte überprüfen und damit fällt der Verwaltungsaufwand übergeordnet weg...

 

Zertifikate können nach erfolgreichem Abschluss von den Mitarbeitenden selbst runtergeladen und per Mail an das Personalwesen weitergeleitet werden (Papier und Aufwand werden gespart).

 

Und das Beste:

wenn das Thema Ihrer Schulung auf unserer Plattform noch nicht angeboten wird, können Sie diese an weitere Einrichtungen, sowie Fachkräfte weiterverkaufen und Gewinn damit erzielen!

Innovation eEmpower ist gerne Ihr Kooperationspartner für Ihre Online Bildungsstrategie:

Wir unterstützen Sie bei der Konzeption und schulen Ihre Expert*innen bei der Anwendung des Autorentools.

 

Bei Bedarf buchen Sie die mediale Umsetzung (filmen, schneiden, Ton) dazu. Wir ermöglichen langfristig niedrige Preise. Sie zahlen nur, was Sie benötigen.

Vereinbaren Sie direkt ein unverbindliches Informationsgespräch mit Angabe Ihrer Telefonnummer und den für Sie besten Zeiten im Kontaktformular in der Fußzeile unten.

NEHMEN SIE KONTAKT AUF:

eEmpower

  • Instagram
  • Facebook Social Icon

+49 (0) 1520 87 59 640
eempower@asailer.de

© 2020 www.innovation-eempower.com All Rights reserved by Alicia Sailer