Lückentext Wissenstestfrage

Die Lückentextfrage ist eine Textaufgabe, in der Buchstaben, Silben, Wörter oder Satzteile ausgelassen wurden. Die Lernenden sind aufgefordert, die fehlenden Textlücken zu ergänzen. Lückentextfragen erfordern die Fähigkeit Texte zu verstehen (Sprachverständnis).

Stammdaten

Wählen Sie einen Titel für die Frage und legen Sie die Hauptsprache der gesamten Frage fest.

Parameter

 

Externe Referenz 

 

Die Externe Referenz dient dazu eine Beziehung (Referenz) mit einem anderen externen System herzustellen. Dies können Sie für manuelle Verknüpfungen nutzen. Nach Externen Referenzen können Sie in der erweiterten Filterfunktion suchen.
 

Beispiele:
SAP-Kundennummer 100234
SAP-User-ID 000004

 

Erreichbare Punkte

 

Legen Sie die Maximalpunktzahl für die Beantwortung der Frage fest. Sie können 1 bis 20 Punkte vergeben.

 

Schlüsselwörter

 

Ordnen Sie der Frage ein oder mehrere Schlüsselwörter zu. Diese erleichtern das Suchen nach bestimmen Lerninhalten und sie ordnen die Objekte thematisch zueinander, so dass aus einem Fragenpool Fragen mit einem bestimmten Schlüsselwort ausgewählt werden können.

Schlüsselwörter legen Sie an, indem Sie im Kategoriebaum einen Rechtsklick auf den Mandanten ausführen und auf Schlüsselwörter klicken.

 

Fragestellung

 

Bearbeitungsmodus

 

Wenn Sie eine Wissenstestfrage erstellen möchten, wählen Sie bitte Leere Seite aus oder entscheiden Sie sich für eine Designvorlage. Sie können nun alle Bereiche frei anordnen und per Drag-and-Drop jederzeit verschieben. Ebenso kann die Größe des jeweiligen Bereichs individuell angepasst werden.

Verfügbare Variablen

Verfügbare Variablen


Für das Erstellen einer Wissenstestfrage stehen Ihnen im Editor verschiedene Variablen zur Verfügung. Durch Variablen werden ausgewählte Inhalte automatisch eingefügt: $Author$=Name des Autors (Vorname Nachname) $AuthorLastnameFirst$=Name des Autors (Nachname, Vorname) $ChangeDate$=Änderungsdatum des Lernobjekts $CourseTitle$ = Titel des Kurses $CreationDate$=Erstellungsdatum des Lernobjekts $ExternalReference$=Externe Referenz des Lernobjekts $ExternalVersion$=Externe Version des Lernobjekts $ObjectTitle$=Titel des Lernobjekts $ParentObjectTitle$ = Titel des übergeordneten Lernobjektes $QuestionPoints$=Erreichbare Punkte der Frage $Serial$=Seriennummer des Lernobjekts $UserCountry$ = Land des angemeldeten Benutzers $UserDivision$ = Bereich des angemeldeten Benutzers $UserFirstname$ = Vorname des angemeldeten Benuzters $UserGroup$ = Gruppe des angemeldeten Benutzers $UserLastname$ = Nachname des angemeldeten Benutzers $UserOe$ = Orangisationseinheit (OE) des angemeldeten Benutzers $UserRegion$ = Region des angemeldeten Benutzers $UserSex$ = Geschlecht des angemeldeten Benutzers





Vorschaumodus

Um zu sehen, wie die aktuelle Frage u.A. auf mobilen Endgeräten aussieht, gibt es insgesamt fünf Vorschaumodi und den aktuellen Bearbeitungsmodus. Die Pixel-Breite beruht auf Durchschnittswerten, die Pixel-Höhe wird individuell an das Fenster angepasst. Wählen Sie zuerst ein Responsive Layout, erst danach wird der Vorschaumodus korrekt angezeigt.

 

Darstellung auf dem Smartphone (Hochformat, Breite: 320px)

 

Darstellung auf dem Smartphone (Querformat, Breite: 480px)

 

Darstellung auf dem Tablet (Hochformat, Breite: 800px)

 

Darstellung auf dem Tablet (Querformat, Breite: 1000px)

 

Darstellung auf dem PC-Bildschirm (Breite: 1200px)

Designvorlage: Schlichte Frage


Fragestellung eingeben Durch Klick auf diesen Bereich können Sie die Fragestellung mittels Editor eingeben bzw. bearbeiten. Lesen Sie sich den Text durch und ergänzen Sie die fehlenden Wörter. Der untere Bereich der Fragestellung ist für eine konkrete Handlungsanweisung vorgesehen. Den vorhandenen Text können Sie ebenfalls mittels Editor bearbeiten. Kommentar bei richtiger/ falscher Antwort Je nachdem ob die Frage richtig oder falsch beantwortet wurde, erscheint ein Kommentar für den Lernenden. Bei einer richtigen Antwort sollte der Lernende bestärkt und motiviert werden (z.B.: Richtig! Weiter so!“. Sollte die abgegebene Antwort falsch sein, sollten Sie die richtige Antwort angeben und eventuell sogar einen Hinweis geben, woher der Lernende die Antwort hätte wissen können. (z.B.: Leider falsch. Die richtige Antwort wäre „Ja“ gewesen. Lesen Sie dazu noch einmal Kapitel 4 gründlich durch).




Leere Seite


Fragestellung Mit Hilfe des Editors können Sie eine Fragestellung formulieren und an die entsprechende Stelle im markierten Bereich einfügen. Lücke hinzufügen Sie können insgesamt 10 mögliche Antworten pro Lücke festlegen. Wählen Sie die Option Bereichsfrage aus, können Sie den Anfang bzw. das nummerische Bereichsende festlegen (z.B. wenn Sie die Höhe eines Gebäudes abfragen wollen, sind alle Antworten zwischen 230m und 240m richtig). Möchten Sie dem Lernenden eine Hilfestellung anbieten, so können Sie mit Angabe der Breite in Pixel die Größe der Lücke bestimmen und so bereits einen Tipp für die Lösung geben. Mit einem Häkchen können Sie darüber hinaus die Option Groß-/Kleinschreibung beachten auswählen. Kommentar bei richtiger oder falscher Antwort Wenn Sie dieses Icon auswählen, wird der Kommentar für eine richtige bzw. falsche Antwort an ein und derselben Stelle angezeigt. Soll der Kommentar für eine richtige Antwort an einer anderen Stelle stehen, als der Kommentar für eine falsche Antwort, fügen Sie durch Klicken auf das entsprechende Icon ( oder ) jeweils einen gesonderten Bereich ein. Infotext Um zusätzliche Informationen zu einer Frage anzuzeigen, steht Ihnen die Funktion Infotext zur Verfügung. Hintergrundbild auswählen Um Ihrer Frage ein Hintergrundbild hinzuzufügen, müssen Sie dieses zuvor im Mediencenter hochgeladen haben. Je nach Hintergrundbild macht es Sinn die zuvor beschriebenen Kommentare für eine richtige bzw. falsche Antwort an unterschiedlichen Positionen anzubringen. Responsive Layouts Damit Ihre Fragen auch auf mobilen Endgeräten optimal darstgestellt werden, stehen Ihnen verschiedene Responsive Layouts zur Verfügung. Klicken Sie auf das gewünschte Layout, um dieses in den Bearbeitungsmodus zu übernehmen. Erst danach wird die Darstellung im Vorschaumodus angepasst. Seite zurücksetzen Durch diese Aktion geht der bestehende Inhalt verloren und Sie können von neuem starten. Einstellungen Hier können Sie die Breite des Fensters festlegen, in welchem die einzelnen Fragenelemente positioniert werden. Sie können entweder eine feste Breite wählen, alternativ wird die Breite dynamisch an die Fensterbreite angepasst.





Lücke hinzufügen

 Um Ihrem Text eine Lücke hinzuzufügen, klicken Sie bitte auf das Lücke-Icon. In dem sich öffnenden Fenster stehen Ihnen vier Varianten zur Verfügung, die nachfolgend näher beschrieben werden:

  • Freitext-Lücke

  • Bereichsfrage

  • Dropdown-Lücke

  • Drag-and-Drop Lücke

 

Pro Lücke können Sie sich für eine Variante entscheiden, es ist somit eine Mischung der Lückenvarianten möglich.

 

Freitext Lücke

 

Bei einer Freitext-Lücke werden dem Lernenden keine Antwortmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. In die Lücke kann ein freier Text / ein Wort eingetragen werden. Tragen Sie bis zu 10 mögliche Antworten (Alternativen) ein.

  • Angabe der Breite in Pixel
    Sie können für die Lücke eine individuelle Breitenangabe machen, um einen ersten Tipp für die richtige Lösung zu geben.

  • Groß-/Kleinschreibung beachten
    Setzen Sie das Häkchen, wenn Sie möchten, dass die Groß-/Kleinschreibung beachtet werden soll

 

 

Bereichsfrage

Mit einer Bereichsfrage können Sie den Anfang bzw. das nummerische Bereichsende für eine Lücke festlegen (z.B. wenn Sie die Höhe eines Gebäudes abfragen wollen, sind alle Antworten zwischen 230m und 240m richtig).

  • Angabe der Breite in Pixel
    Sie können für die Lücke eine individuelle Breitenangabe machen, um einen ersten Tipp für die richtige Lösung zu geben.

  • Groß-/Kleinschreibung beachten
    Setzen Sie das Häkchen, wenn Sie möchten, dass die Groß-/Kleinschreibung beachtet werden soll

 

 

Dropdown-Lücke

 

Mit einer Dropdown-Lücke geben Sie dem Lernenden bis zu 5 richtige Antworten (und bis zu 5 falsche Antworten) zur Auswahl. Mittels eines Dropdown-Menüs kann er für die entsprechende Lücke zwischen den Antwortmöglichkeiten wählen.

  • Angabe der Breite in Pixel
    Sie können für die Lücke eine individuelle Breitenangabe machen, um einen ersten Tipp für die richtige Lösung zu geben

 

Drag-and-Drop Lücke

Die Variante „Drag-and-Drop Lücke“ erzeugt Antwortbausteine am Ende der Fragestellung, die der Lernende den passenden Lücken zuordnen soll. Die Lücken für eine Drag-and-Drop Lücke sind durch eine gestrichelte Umrandung gekennzeichnet.

  • Angabe der Breite in Pixel
    Sie können für die Lücke eine individuelle Breitenangabe machen, um einen ersten Tipp für die richtige Lösung zu geben

     

Video Tutorial

Erstellen einer Lückentext-Frage

 

In diesem Video Tutorial zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mit eEmpower® eine “Lückentext” Wissenstestfrage anlegen.

NEHMEN SIE KONTAKT AUF:

eEmpower

  • Youtube
  • Instagram
  • Facebook Social Icon

+49 (0) 1520 87 59 640
eempower@asailer.de

© 2020 www.innovation-eempower.com All Rights reserved by Alicia Sailer