Lernkarten

Lernkarten dienen, wie auch die Karteikarten aus Papier, dem Einprägen von Inhalten durch mehrfaches Wiederholen. Eine Lernkarte hat immer zwei Seiten: auf der Vorderseite ist die Aufgabenstellung verfasst (z.B. ein Begriff, der übersetzt werden soll); auf der Rückseite wird die Lösung angegeben (z.B. die Übersetzung des Begriffes). Mehrere Lernkarten werden in einer Lernkartei zusammengefasst.

In der Übersicht (Lerninhalte → Lernkarten) sehen Sie alle bereits bestehenden Lernkarten. Klicken Sie auf einen Titel, gelangen Sie zum dazugehörigen Lernkarten-Assistenten. Sie können die Lernkarten nach Externen Referenzen anordnen und über die Länderflagge gelangen Sie in die Vorschau für den Benutzer. Darüber hinaus wird Ihnen der Besitzer der Lernkarten angezeigt.

Innerhalb der Massenbearbeitungsfunktionen stehen Ihnen die Funktionen Kopieren,Verschieben, Löschen, Besitzer wechseln und Exportieren zur Verfügung. Mehr Informationen zu den Massenbearbeitungsfunktionen in den Lernkarten finden Sie unter Lernkarten: Massenbearbeitungsfunktionen.

Über das Kontextmenü des jeweiligen Titels der Lernkarte stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung.

Um eine neue Lernkarte anzulegen, klicken Sie bitte auf Lerninhalte → Lernkarten → Neue Lernkarte. Der Lernkarten-Assistent öffnet sich.

Stammdaten

Legen Sie den Titel der Lernkarte und die Hauptsprache fest.

Parameter

Externe Referenz

 

Die Externe Referenz dient dazu eine Beziehung (Referenz) mit einem anderen externen System herzustellen. Dies können Sie für manuelle Verknüpfungen nutzen. Nach Externen Referenzen können Sie in der erweiterten Filterfunktion suchen.
Beispiele:
SAP-Kundennummer 100234
SAP-User-ID 000004

Lernkarte

Auf der linken Seite können Sie die Aufgabenstellung eingeben; auf der rechten Seite die Lösung, die dem Lernenden angezeigt wird, sobald er diese anfordert. Das Editieren der Lernkarte erfolgt jeweils mittels Editor bzw. alternativ können Sie auch eine Designvorlage verwenden.

Verfügbare Variablen


Für das Erstellen einer Lernkarte stehen Ihnen im Editor verschiedene Variablen zur Verfügung. Durch Variablen werden ausgewählte Inhalte automatisch eingefügt: $CourseTitle$ = Titel des Kurses $ObjectTitle$=Titel des Lernobjekts $ParentObjectTitle$ = Titel des übergeordneten Lernobjektes $UserCountry$ = Land des angemeldeten Benutzers $UserDivision$ = Bereich des angemeldeten Benutzers $UserFirstname$ = Vorname des angemeldeten Benuzters $UserGroup$ = Gruppe des angemeldeten Benutzers $UserLastname$ = Nachname des angemeldeten Benutzers $UserOe$ = Orangisationseinheit (OE) des angemeldeten Benutzers $UserRegion$ = Region des angemeldeten Benutzers $UserSex$ = Geschlecht des angemeldeten Benutzers





Kleine Lernkarte

Kleine Lernkarten eigenen sich besonders für das Abfragen von Begriffen bzw. deren Übersetzung.

Große Lernkarte

Sobald die Lösung mehr als einen einzelnen Begriff oder einen kurzen Satz beträgt, empfehlen sich große Lernkarte.

Freie Lernkarte

Für eine individuelle Gestaltung einer Lernkarte, beispielsweise mit erklärenden Bildern oder Ähnlichem, sind freie Lernkarten geeignet.

Einstellungen

Stellen Sie ein, ob der Titel der Lernkarte dem Lernenden angezeigt werden soll und ob die externen Referenzen sichtbar sind.

NEHMEN SIE KONTAKT AUF:

eEmpower

  • Instagram
  • Facebook Social Icon

+49 (0) 1520 87 59 640
eempower@asailer.de

© 2020 www.innovation-eempower.com All Rights reserved by Alicia Sailer