top of page

Aktuelle Herausforderungen von Führungskräften

Im April hat eEmpower Führungskräfte zu den Herausforderungen Ihres Alltags und Bildungswünschen befragt.


Teilgenommen haben 90 Führungskräfte, die Teams im Sozialwesen führen (Kindertagesstätten, Jugendhilfe, Eingliederungshilfe, sozial-psychiatrische Dienste, Reha-Kliniken).


A.M., eine der Teilnehmer*innen, hat als Dankeschön einen 8 wöchigen Teamness Kurs im Wert von 165 € (aktuell heruntergesetzt!) gewonnen - Gratulation!



30 % der Teilnehmer*innen sind aktuell in einer Weiterbildungsmaßnahme, wie einem Studium des Sozialmanagements, der Ausbildung zur Fachwirt*in oder einer Zusatzausbildung, wie Sozialpädagogik oder Heilpädagogik.


Bei der Innovation HP+ können übrigens Erzieher*innen, Heilerziehungspfleger*innen und Jugend-und Heimerzieher*innen in drei Jahren berufsbegleitend (hoher Anteil online) Heilpädagog*in werden und sich in den Bereichen Bildung, Beratung oder Führung spezialisieren.


Ganze 30 % der Befragten befinden sich in Führungspositionen ohne entsprechende QUALIFIKATION. Einige davon sind erst stellvertretend in die Rolle geschlüpft und warten nun darauf sich entsprechend weiterbilden zu können.


Die Arbeitszufriedenheit ist insgesamt sehr hoch, so antworteten die meisten "sehr glücklich mit der beruflichen Situation" zu sein.

Nur 10 % sind sehr unzufrieden mit ihrem Einkommen und 30 % schätzen ihre ZUFRIEDENHEIT in Bezug auf das Gehalt im Mittelfeld ein.


Auf die Frage, ob sich die Führungskräfte vorstellen können ein COACHING in Anspruch zu nehmen, bejahte dies der überwiegende Teil.


Hier lässt sich einerseits erkennen, dass Coaching als Methode und Begleitung in der Führung an Anerkennung, wenn nicht gar an Selbstverständnis gewonnen hat.

Bei eEmpower finden Führungskräfte sowohl Einzelcoachings, als auch kollegiale Beratung in Gruppencoachings oder Team-Begleitungen.


Die meistgenannten HERAUSFORDERUNGEN der Führungskräfte sind:

  • (plötzliche) Verantwortung

  • Pandemiebedingungen

  • Agilität, spontane Änderungen

  • Personalführung, Teambuilding

  • Aufbau neuer Strukturen

  • Kritik, Konfliktgespräche

  • neue Gesetze

  • Elternarbeit

Wer bei eEmpower bei diesen und ähnlichen Herausforderungen helfen kann:

  • bei Kritik und Konflikten im Bereich der Jugendarbeit hilft Martina Kohrn

  • mit Deeskalation und Kommunikation im Führungsalltag kennt sich Hergen Sasse aus

  • bei dem Umgang mit Verantwortung und der neuen Rolle hilft Melanie Kubala

  • mit Belastungen umgehen und wieder Kraft finden macht Nicole Kern möglich

  • bei der Zusammenarbeit mit Eltern hilft Inga Leone

  • wenn es um den Aufbau neuer Strukturen geht, ist Alicia Sailer die richtige Ansprechpartnerin


FACHTHEMEN, die häufig genannt wurden, in denen sich die Führungskräfte weiterbilden möchten sind:


Davon inspiriert hat eEmpower zwei tolle neue Expert*innen gewinnen können: Brigitte Hess und Marion Vogler für das Thema Qualitätsmanagement!


50 % der Befragten haben bereits einen Onlinekurs besucht.

Vorbehalte die genannt wurden, waren: dass Onlinekurse weniger persönlich seien, der Austausch wegfallen würde, die Praxisnähe fehlen könnte;


Als Hindernis wurde zu wenig Zeit für Fortbildung bemängelt.


eEmpower bietet unterschiedliche Angebotsformate an, um die unterschiedlichen Bedürfnisse zu berücksichtigen. In Veranstaltungen und Online Terminen treffen sich Fachexpert*innen mit Ihnen live und es findet ein intensiver Austausch statt. Sie können Fachexpert*innen für Inhouse Angebote anfragen und direkt bei Ihnen vor Ort ganz praxisnah eine Unterstützung erhalten.

In Onlinekursen können Sie sich flexibel fort- und weiterbilden - in kleinen Lernhäppchen und so trotz wenig Zeit (z.B. jeden Tag 15 Minuten) etwas für sich tun.

Unser Autorentool MOVE bietet abwechslungsreiche Möglichkeiten, zum Beispiel auch Communitys und Foren, um einen Austausch zu ermöglichen.

Auch toll sind Challenges, wie die 14 tägige Glücksgedanken-Challenge, in der Mini Lernhäppchen einen inspirieren.

Selbstverständlich finden Sie auch Angebote zur Selbstfürsorge und klassische eBooks.


Führungskräfte sind bereit unter 250 € im Monat für ihre persönliche Weiterentwicklung zu investieren. Unsere Kurse können auf Wunsch auch direkt mit den Arbeitgebenden abgerechnet werden. Sie erhalten entsprechende Zertifikate.


Im PÄDcast haben Hergen Sasse, Rebekka Asbach und Alicia Sailer sich darüber ausgetauscht was Führungskräfte im Sozialwesen benötigen: hier nachhören


Was benötigen Führungskräfte Ihrer Meinung nach?




Comments


bottom of page