Heilpädagog*innen

identifizieren (Teilhabe-) Barrieren

und ermitteln

Ressourcen und Fähigkeiten

von Kund*innen und Klient*innen.

Nächster Start im

Oktober 2021

Gönnen Sie sich

IHR Leben JETZT

und verwandeln Sie aktiv

Ihre Zukunft.

eEmpowern© Sie sich,

um das Leben zu leben, das Ihnen voll und ganz entspricht.

Nächster Kurs startet:

Oktober 2021

Heilpädagog*innen 

erstellen individuelle Pläne, zum Beispiel:

für Kinder in der heilpädagogischen Frühförderung

für Kinder und Jugendliche mit Schulschwierigkeiten

oder für Menschen mit Unterstützungsbedarf und Teilhabebeeinträchtigungen.

Heilpädagog*innen 

fördern

​die Persönlichkeit

die Eigenständigkeit

die Freude und Teilhabe an Gemeinschaft

den Entwicklungs- und Bildungsstand, sowie

​die persönlichen Kompetenzen der KundInnen und KlientInnen.

Heilpädagoginnen und Heilpädagogen arbeiten pädagogisch und therapeutisch.

 

Darüber hinaus beraten

und betreuen sie:
Angehörige

Kolleginnen und Kollegen, sowie

Teams in Problem- und Konfliktsituationen

Sie führen in:

​Kindertagesstätten

der Kinder- und Jugendhilfe

der Behindertenhilfe

Einrichtungen der medizinischen Rehabilitation

sozial-psychiatrischen Gruppen

oder in der Selbständigkeit, z.B. in einer heilpädagogischen Praxis.

 

 

 

Je nach Traum-Arbeitsfeld und Lieblingsklientel können Sie bei uns unter den Schwerpunkten Bildung, Beratung und Führung wählen.

IMG_2035.PNG
img_2046.jpg
IMG_2044.PNG
IMG_4159_edited.jpg

Bewerbungsfrist

bis Ende Juli!

Für Ihre Weiterbildung zur Heilpädagog*in ist eine Bewerbung notwendig. Der Kaufvertrag kommt erst mit dem Schulvertrag zustande!

_DSC0164.JPG