top of page

Entspannungsgeschichte für den Herbst


Wie wichtig Entspannungstechniken und Stressbewältigung für uns in einer schnelllebigen Zeit ist, erleben wir am eigenen Leibe...

Doch, dass für Kinder Entspannung ein ganz wesentlicher Teil sein kann, der mehr Beachtung erfahren darf - dafür setzt sich Ilka Köhler ein.



"Im Kindergarten gibt es kaum einen Ort, an dem die Augen ruhen dürfen. Bunte Farben, Bastelmaterial, Spielzeuge,...", sagte Köhler im PÄDcast Interview.

Dabei brauchen wir Raum um Kreieren zu können und Fantasie zu entwickeln.


Ein wesentlich hilfreiches Tool können dabei Entspannungsgeschichten sein.


Im Video können Sie das ganze Interview mit Ilka Köhler sehen. Darunter finden Sie eine Ihrer entspannenden Geschichten für den Herbst.





Entspannungsgeschichte_Herbstspaziergang_IK
.pdf
PDF herunterladen • 759KB

Bitte beachten Sie: die Punkte ... im Text weisen auf Sprechpausen hin.


Der Herbstspaziergang


Lege dich bequem auf den Rücken… decke dich zu… schließe deine Augen… und komme mit mir mit… auf eine Reise…


Spüre deinen Körper… horche in dich hinein… Und achte darauf… ob du eine angenehme Haltung hast… oder ob dich etwas drückt… oder sich unbequem anfühlt…

Dann rücke dich noch einmal zu recht… und lausche… auf die leise Musik… im Hintergrund… Versuche… allmählich… zur Ruhe zu kommen…


Atme dabei… tief… durch deine Nase ein… und… durch deinen geöffneten Mund… wieder aus… Immer weiter… ein… und aus… ein… und aus… Stelle dir nun vor… du bist… draußen an der frischen Luft… und der Herbstwind… weht dir sacht um die Nase… Du gehst den Bürgersteig… in Richtung Park entlang…


Dort im Park angekommen… siehst du… wie der Herbstwind… nach… und nach… die Blätter… von den Bäumen weht… Langsam… segeln sie durch die Luft… bis sie schließlich… auf der Erde landen… Dort… hat sich schon ein richtiger Blätterteppich angesammelt… Rote… gelbe… und braune Blätter… liegen kreuz und quer durcheinander… Blätter… von all den verschiedenen Bäumen… die hier im Park wachsen… Du entdeckst Ahornblätter… und Blätter von Eichen… und von Kastanien…


Nun raschelst du durch die Blätter… und gehst dafür hin… Dabei beginnst du allmählich… ganz unterschiedliche Blätter einzusammeln… um damit zuhause ein schönes Bild zu kleben.... Du hast jetzt… ein gelbes Eichenblatt… ein braunes Blatt… von einer Kastanie… und allerlei rote Blätter… von der Buche gesammelt… Auch einige… von den umher liegenden Kastanien… steckst du in die Tasche…


Manche Kastanien… haben noch ihre stachelige Hülle um… und sehen aus… wie kleine Igel… Jetzt gehst du langsam… einige Schritte weiter… und unter der großen… uralten… Eiche… sammelst du noch… nach… und nach… einige besonders schöne Eicheln… Damit… kannst du später… kleine Tiere basteln… Wenn du genaug gesammelt hast… machst du dich… ganz in Ruhe… auf den Heimweg…


Und während du… auf die Blätter und Eicheln geachtet hast… bist du völlig zur Ruhe gekommen… Jetzt… bist du vollkommen entspannt… Verabschiede dich nun… von deinen Erinnerungen… und komme langsam wieder zurück… von deiner Reise… Spüre die wohlige Wärme… die dich umgibt… Du liegst wieder hier… im Raum… unter deiner kuscheligen Decke… und öffnest… ganz allmählich… deine Augen… Atme weiter bewusst ein… und aus… gähne einmal kräftig… streiche deine Augen aus… und recke… und strecke dich…


Aus: Entspannungsgeschichten für Kinder von Ilka Köhler, BVK

Comments


bottom of page