top of page

Learner Persona - was ist das?

Learner Personas sind ein Konzept aus dem Bereich des Lernens und der Bildung. Es handelt sich dabei um fiktive Charaktere, die repräsentativ für bestimmte Lernertypen oder Zielgruppen stehen. Durch die Erstellung von Learner Personas sollen Lehrkräfte, Dozent*innen und andere Bildungsakteure ein besseres Verständnis für ihre Lernenden und deren Bedürfnisse entwickeln und darauf aufbauend passgenaue Lernangebote und -strategien entwickeln können.


Warum brauchen wir Learner Personas?


Der Hauptgrund dafür ist, dass Lernende heutzutage sehr heterogen sind. Sie kommen mit unterschiedlichem Vorwissen, Lernstilen, Motivationen und Interessen in den Unterricht oder das Training. Lehrkräfte und Dozenten müssen in der Lage sein, auf diese Heterogenität angemessen zu reagieren, um effektives Lernen zu ermöglichen. Learner Personas können dabei helfen, die Vielfalt der Lernenden zu berücksichtigen und gezielt darauf einzugehen.


Wie entwerfen wir eine Learner Persona?


Zunächst überlegen wir uns, welche Zielgruppe oder welchen Lernertyp wir genauer betrachten möchten. Dafür können wir uns an verschiedenen Kriterien orientieren, wie zum Beispiel dem Alter, dem Bildungshintergrund, dem Vorwissen, dem Beruf, den Interessen und Motivationen sowie dem Lernstil. Anhand dieser Kriterien können wir dann eine oder mehrere fiktive Personen entwerfen, die diese Merkmale exemplarisch repräsentieren.


Ein Beispiel:

Wenn wir eine Learner Persona für einen bestimmten Beruf erstellen möchten, können wir uns an den typischen Anforderungen und Aufgaben des Berufs orientieren. Wir könnten uns zum Beispiel vorstellen, dass ein Lehrer, der Englisch als Fremdsprache unterrichtet, ein bestimmter Lernertyp ist. Wir könnten uns dann überlegen, welche Eigenschaften dieser Lehrer hat, welche Motivationen und Interessen er hat und welche Schwierigkeiten er möglicherweise beim Lernen hat. Anhand dieser Informationen können wir dann gezielt Lernangebote und -strategien entwickeln, die auf die Bedürfnisse dieses Lerners zugeschnitten sind.


Insgesamt kann die Erstellung von Learner Personas dazu beitragen, Lernprozesse besser auf die Bedürfnisse und Interessen der Lernenden abzustimmen. Lehrkräfte und Dozenten können so effektivere und zielgerichtetere Lernangebote entwickeln und die Lernenden besser motivieren und unterstützen.


Weitere spannende Themen für Trainer*innen und Coaches finden Sie in unserem Podcast "andere eempowern":




 

Weiterführendes Video dazu:


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

10 Tipps für Führungskräfte

In der Sozialwirtschaft zu führen unterscheidet sich von der Führung in einem anderen Umfeld. Hier finden Sie 10 wesentliche Tipps für Ihre Führung im sozialen Sektor: Bleiben Sie konzentriert auf die

bottom of page